• Do. Feb 29th, 2024

    Kosmiczne informacje

    Wiadomości z branży kosmicznej i satelitarnej

    Prinker: Eine revolutionäre Druckmaschine für temporäre Tattoos

    Von

    Jan 24, 2024
    Prinker: Rewolucyjna drukarka do czasowych tatuaży

    Prinker, ein revolutionäres Gerät zum Drucken temporärer Tattoos, feierte sein Debüt auf der CES 2024. Obwohl es sich dabei nicht um eine völlig neue Innovation handelt – ein erster Prototyp wurde bereits 2016 vorgestellt – gewann es erst kürzlich an Popularität, als es von der Firma L’Oréal finanziert wurde, um eine Augenbrauendruckmaschine zu entwickeln. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, dieses Gerät zu testen, um selbst zu erfahren, worum es bei dieser innovativen Methode geht.

    Der Prinker funktioniert ganz einfach: Über eine App auf dem Telefon wählen wir ein gewünschtes Design aus über 11.000 verfügbaren Tattoos oder entwerfen unser eigenes. Anschließend senden wir das ausgewählte Bild an das Gerät und bewegen es sanft über die Haut, um das Design aufzudrucken. Die Tattoos können entweder farbig oder schwarz-weiß sein, wobei ihre maximale Größe, abhängig vom Modell des Prinkers, einen Meter Länge und entsprechend 18 oder 22 mm Breite beträgt.

    Was die Haltbarkeit betrifft, scheiden sich die Geister. Der Hersteller versichert, dass das Tattoo „bis zur ersten Wäsche“ hält, was je nach individuellen Bedingungen von einigen Stunden bis zu mehreren Wochen dauern kann. Persönlich hat mein Tattoo sogar bis zum abendlichen Duschen gehalten, trotz eines intensiven Tages. Weder Schweiß noch Reiben an der Kleidung haben es beeinträchtigt, daher sollte diesem Aspekt Beachtung geschenkt werden.

    Der Prinker ist in verschiedenen Modellen erhältlich, wobei das günstigste Modell ca. 1100 Zloty kostet. Die Tintenpatronen, die zum Drucken der Tattoos benötigt werden, kosten etwa die Hälfte dieser Summe. Eine Tintenpatrone reicht sogar für die Erstellung von bis zu tausend Tattoos, was für mehrere Monate oder sogar Jahre ausreichen sollte. Dies ist eine ideale Alternative für Menschen, die Tattoos schätzen, aber sich nicht auf lebenslange Designs festlegen möchten.

    Die Schlussfolgerungen sind klar: Prinker, die innovative Druckmaschine für temporäre Tattoos, eröffnet neue Möglichkeiten für Tattoo-Liebhaber, die mit Designs experimentieren und diese ohne Rücksicht auf ihre Haltbarkeit ändern möchten. Diese Lösung könnte sowohl Amateure als auch professionelle Tattoo-Künstler ansprechen. Egal, ob Sie mit Designs herumspielen oder verschiedene Stile ausprobieren möchten, der Prinker ist ein erwägenswertes Gadget in diesem Bereich.

    Prinker – häufig gestellte Fragen und Antworten:

    1. Wie funktioniert der Prinker?
    Der Prinker ist ein Gerät zum Drucken temporärer Tattoos. Über eine App auf dem Telefon können wir ein Tattoo-Design auswählen oder ein eigenes gestalten. Anschließend senden wir das ausgewählte Bild an das Gerät und bewegen es sanft über die Haut, um das Design aufzudrucken.

    2. Welche Tattoos können gedruckt werden?
    Prinker bietet über 11.000 verfügbare Tattoo-Designs an. Es können sowohl farbige als auch schwarz-weiße Tattoos ausgewählt werden. Die maximale Größe eines Tattoos beträgt einen Meter Länge und je nach Modell des Prinkers 18 oder 22 mm Breite.

    3. Wie lange hält das aufgedruckte Tattoo?
    Die Meinungen zur Haltbarkeit des Prinkers sind geteilt. Der Hersteller versichert, dass das Tattoo „bis zur ersten Wäsche“ hält, was von einigen Stunden bis zu mehreren Wochen reichen kann, abhängig von den individuellen Bedingungen. Bei den Testpersonen hat das Tattoo sogar bis zur abendlichen Dusche gehalten und wurde weder durch Schweiß noch durch Reiben an der Kleidung beeinträchtigt.

    4. Welche Kosten sind mit dem Prinker verbunden?
    Der Prinker ist in verschiedenen Modellen erhältlich, wobei das günstigste Modell ca. 1100 Zloty kostet. Die Tintenpatronen, die zum Drucken der Tattoos benötigt werden, kosten etwa die Hälfte dieser Summe. Eine Tintenpatrone reicht sogar für die Erstellung von bis zu tausend Tattoos, was für mehrere Monate oder Jahre ausreichen sollte.

    Empfohlene verwandte Links:
    – Offizielle Prinker-Website
    – L’Oréal-Unternehmensseite

    Von